Marler Pflegezentrale Mit Menschen Menschen

Wir sind für Sie da!

Kontaktieren Sie uns unter 0 23 65 - 6 99 43 10

Hausnotruf Facebook

Die Pflegeleistungen

Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung

  • Medikamente stellen
  • Medikamenten- und Augentropfengabe
  • Medikamentenüberwachungen
  • medizinische Einreibungen
  • Blutzuckermessungen
  • Injektion von Insulin
  • subkutane und intramuskuläre Injektionen
  • Wechsel von Kompressionsverbänden
  • enterale Ernährung über Magensonde (PEG)
  • Verabreichung von Sondenkost
  • Verbandwechsel
  • Harnblasenkatheterisierungen
  • Wechsel von Dauerkathetern
  • Dekubitusversorgung
  • Stoma- und Anus praeter-Versorgung
  • Einläufe, Klysmen, Klistiere
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen ab Klasse II
  • weitere Leistungen auf Anfrage

Leistungen der Pflegeversicherung

  • (LK 1) Ganzwaschung
  • (LK 2) Teilwaschung
  • (LK 3) Ausscheidungen
  • (LK 4) selbständige Nahrungsaufnahme
  • (LK 5) Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • (LK 6) Sondenernährung bei PEG
  • (LK 7) Lagern und Betten
  • (LK 8) Mobilisation
  • (LK 9) Behördengänge / Arztbesuche
  • (LK 10) Beheizen des Wohnbereichs
  • (LK 11) Einkaufen
  • (LK 12) Zubereitung warmer Speisen
  • (LK 13) Reinigen der Wohnung
  • (LK 14) Wäschereinigung und –pflege
  • (LK 15) Fahrtkostenpauschale
  • (LK 15a) erhöhte Fahrtkostenpauschale
  • (LK 16) Erstgespräch (vor Aufnahme der Pflege)
  • (LK 17) Beratungsgespräch nach § 37 (3) SGB XI
  • (LK 18) große Grundpflege mit Lager/Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme
  • (LK 19) große Grundpflege
  • (LK 20) kleine Grundpflege mit Lager/Betten und selbständiger Nahrungsaufnahme
  • (LK 21) kleine Grundpflege
  • (LK 22) große hauswirtschaftliche Versorgung
  • (LK 23) große Grundpflege mit Lagern/Betten
  • (LK 24) große Grundpflege mit Lager/Betten und Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • (LK 25) kleine Grundpflege mit Lagern/Betten
  • (LK 26) kleine Grundpflege mit Lager/Betten und Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • (LK 27-30) kleine pflegerische Hilfestellungen

Leistungen des Sozialamtes

  • Leistungen nach § 68 BSHG (Hilfe zur Pflege)
  • Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung
  • Leistungen nach § 69b BSHG (ergänzende Hilfe zur Pflege)

Sonstige Leistungen

  • Pflegekurse für pflegende Angehörige
  • Verhinderungspflege
  • Besorgung von Rezepten und Medikamenten
  • Hilfe bei der Organisation von Pflegehilfsmitteln
  • Organisation qualifizierter Physiotherapie
  • Organisation qualifizierter Podologie
  • Organisation eines mobilen Friseurs
  • Vermittlung von Hausnotrufsystemen
  • Vermittlung von „Essen auf Rädern“

zusätzliche Betreuungsleistungen für Demenzkranke

Unter dem §45b SGB XI versteht man zusätzliche Betreuungsleistungen für Demenzkranke!

Die Leistungen beruhen auf dem Sachleistungsprinzip und können nur von dafür zugelassenen Pflegeeinrichtungen (z. B. der Marler Pflegezentrale) erbracht werden! Darunter fallen z.B. Spaziergänge, Zeitung vorlesen, Spielenachmittage usw. Die Preise hierfür sind meist zu einem bestimmten Stundensatz festgelegt, die die Pflegeeinrichtung frei kalkulieren kann.

Aktuelle Preisliste jetzt herunterladen

Klicken Sie hier, um die
aktuelle Preisliste herunterzuladen.